Denkmahl für Opfer

In Tscheljabinsk  befindet sich ein Denkmahl. Er ist den Gefallenen in den Arbeitslagern in der Umgebung von der Stadt gewidmet. Es waren deutsche Kriegsgefangene und die Deutschen aus ganz Russland, die hier gearbeitet haben.
Es ist sehr interessant, dass dieser Denkmahl keine Namen enthält. Jesus steht im Mittelpunkt. Davor ist ein grosser Dornenkranz aufgebracht, der etwas höher ist als Jesus selbst. Man sieht also Jesus durch den Kranz. Dieser Kranz hat Jesus furchtbare schmerzen bereitet.
Man sieht Jesus durch das Leid… Man sieht Jesus mitten im Leid…

Ich frage mich, warum wurde dieses Motive für die Gefallene Opfer genommen?
Eine Hand Jesu zeigt auf die Menschen in der Umgebung und die andere zeigt auf Gott, der Im Himmel ist. Vielleicht soll das heissen, dass Jesus die Umstände der Betroffenen kennt und weisst, wie es ihnen schwer zu leben war. Gott, der im Himmel wohnt, war ihnen nah! Er hat sie durch die ganze schwere Zeit durchgebracht und geholfen. Jetzt haben sie ihr Ziel erreicht! Jetzt mögen sie im Himmel beim Jesus sein.

Diese Hoffnung hat auf jeden Fall ein Christ, wenn er an Jesus glaubt und seine Hoffnung, die über den Tod hinaus reicht, auf Jesus setzt.

Jesus hat uns versprochen:

„jeder der an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: